Auto Müller

Zwei neue Ladestationen für E-Fahrzeuge in Hof

Es wurden zwei neue Ladesäulen in Betrieb genommen (v. li.): Jean Petrahn, Geschäftsführer Stadtwerke Hof GmbH, und Alexander Müller, Geschäftsführer der Auto Müller GmbH & Co. KG.

Auf dem Betriebsgelände der Auto Müller GmbH & Co. KG gingen gleich zwei neue Ladesäulen ans Netz. Rund um die Uhr können hier Fahrer ihre E-Fahrzeuge an den öffentlich zugänglichen Ladesäulen mit Energie versorgen. Der Strom kommt von den Stadtwerken Hof, die für den Aufbau extra neue Leitungen verlegt haben. Für die Erweiterung der Trafostation und die neuen Ladesäulen investierte die Firma Auto Müller ca. 60.000 Euro. Bis zu vier Fahrzeuge gleichzeitig können mit einer Ausgangsleistung von je 22 Kilowatt mit Strom versorgt werden und so ihre Batterien aufladen. Gefunden werden können die Ladesäulen ganz einfach über Apps oder Internetseiten wie den Ladeverbund Plus. Hier sind die Stromtankstellen gelistet und zeigen den Kunden sogar an, ob die Ladesäule frei oder aktuell besetzt ist. Das angeschlossene Cash-Management ist ebenfalls kinderleicht zu bedienen. Über eine SMS wird der Ladevorgang gestartet und dann mit der Telefonrechnung des Kunden abgerechnet. Ab sofort hat jedermann die Möglichkeit, diese Ladesäulen zu nutzen. So entsteht nicht nur ein Mehrwert für die Bürger der Stadt, sondern auch für die Besucher Hofs.