Editorial

Wertschöpfung durch Weiterbildung

Gabriele Hohenner IHK-Hauptgeschäftsführerin

Qualifikation ist ein entscheidender Erfolgsfaktor im Wettbewerb. Dies haben unsere oberfränkischen Unternehmerinnen und Unternehmer längst erkannt. Die Weiterbildung der IHK für Oberfranken Bayreuth setzt mit dem Weiterbildungskatalog für 2020 genau da an (mehr ab Seite 12 dieser Ausgabe). Das Strategiethema Fachkräftesicherung in Oberfranken steht dabei klar im Fokus – die berufliche Qualifizierung der hiesigen Fachkräfte ist ein großes Anliegen und steht ganz oben auf der Agenda. Wir wollen und müssen erreichen, dass sich die berufliche Aus- und Weiterbildung gegenüber einer akademischen Laufbahn nicht mehr verstecken muss.

Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) bietet hier viele Chancen: Er schafft Vergleichbarkeit zwischen akademischer und beruflicher Bildung und wertet somit die praxisnahe Weiterbildung deutlich auf. Mit der höheren Berufsbildung, die sich im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) direkt auf Augenhöhe mit universitären Abschlüssen befindet, werden die Fachkräfte von heute und morgen befähigt. Es kann aber auch der erste Schritt zu einer akademischen Karriere sein, denn als Meister oder Fachwirt stehen einem heute die Türen von Hochschulen und Universitäten offen – auch ohne Abitur.

Bei genauem Hinsehen entdecken Unternehmer und Personalexperten immer wieder, dass sie auch Mitarbeiter haben, deren Potenzial noch besser entwickelt werden kann. All diese Menschen müssen zusammen mit den Unternehmen in Weiterbildung investieren, um ihre beruflichen Fähigkeiten auf den aktuellsten Stand zu bringen und zu halten. Immer wieder zeigen Studien des DIHK, dass Weiterbildungsabsolventen die wichtigste Quelle für Fach- und sogar Führungskräfte sind. Es ist klar, dass sich jede Investition in eine Verbesserung des Wissens und Könnens für Firmen und ihre Mitarbeiter ganz besonders lohnt.

Die Weiterbildungswelt ist komplex und vielseitig: Mit neuen und zeitgemäßen Angeboten reagieren die Weiterbildungsanbieter und auch die IHK auf veränderte Rahmenbedingungen. Zukunftsfähige Angebote in neuem Format und Design mit klarem Bezug zum Standort Oberfranken stehen dabei im Mittelpunkt.

Mehr Fachkräfte durch Weiterbildung – machen Sie mit!

Gabriele Hohenner
IHK-Hauptgeschäftsführerin