ONTEC

Wechsel an der Unternehmensspitze

Die Geschäftsleitung von ONTEC (v. li.): Wilhelm Puchta, Lena Ritter und Harald Prantl.

Generationenwechsel in der Unternehmensgruppe: Lena Ritter, geb. Puchta, tritt als Gesellschafterin und Geschäftsführerin in die ONTEC Gruppe ein. Zudem scheidet Volker Roßner, neben Wilhelm Puchta bislang Gesellschafter-Geschäftsführer der ONTEC Automation GmbH sowie deren Schwesterfirmen, aus der Unternehmensgruppe auf eigenen Wunsch aus. Vor mehr als 20 Jahren wurde das Unternehmen ONTEC gemeinsam von Wilhelm Puchta und Volker Roßner gegründet.

Lena Ritter wird künftig gemeinsam mit ihrem Vater Wilhelm Puchta sowie Harald Prantl die Unternehmensgruppe führen. Mit der 30-jährigen Betriebswirtin steht ein weiteres Mitglied der Gesellschafterfamilie an der Spitze der ONTEC Gruppe. Mit ihrer Berufung möchte die Unternehmensgruppe die Säulen einer nachhaltigen und langfristigen Unternehmenspolitik stärken und zugleich den Generationenwechsel einleiten. „Dieser Schritt stellt ein sichtbares Bekenntnis zur Zukunft als Familienunternehmen dar“, so Wilhelm Puchta.

Lena Ritter bringt mit einem erfolgreich im Verbundstudium abgeschlossenen Studiengang „Internationales Management“, mehreren Stationen im Ausland sowie einem weiterführenden, berufsbegleitenden MBA-Studium fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in ihre neue Position in der Unternehmensführung ein. „Mein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und dem Unternehmertum wurde bereits sehr früh durch die Tätigkeit meines Vaters geweckt. Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen und darauf, die strategische Ausrichtung des Unternehmens aktiv mitzugestalten und so Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen“, so Lena Ritter, die auch bereits seit zehn Jahren in unterschiedlichen Positionen im Familienunternehmen tätig ist, zuletzt als Prokuristin und kaufmännische Leitung. Angesichts der dynamischen und veränderungsstarken Welt sind permanente Innovationen, Agilität in den Veränderungsprozessen sowie eine offene Fehlerkultur entscheidend. „Gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden wir den komplexen Herausforderungen einer vernetzten Zukunft begegnen und so das profitable Wachstum fortsetzen“, so Harald Prantl.

Die Firma ONTEC ist ein familiengeführtes, mittelständisches Maschinenbauunternehmen mit Sitz in Naila. Aufgeteilt in verschiedene Geschäftsbereiche, entwickelt und baut ONTEC ganzheitliche Automatisierungssysteme, -anlagen und Sondermaschinen für industrielle Fertigungen. Von der Planung über die Software und Technik bis hin zur Montage und dem Kundenservice bietet ONTEC Komplettlösungen aus einer Hand. Dabei verfügt ONTEC über eigene Kompetenzen in den Bereichen Robotik, industrielle Bildverarbeitung, Softwareerstellung, Elektrotechnik und Mechanik. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 150 Mitarbeiter, davon 15 Auszubildende, und erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 24 Mio. Euro.