Dr. Mitja Ganz

Vierter Platz beim „Finanz-Oscar“

Laut EURO 3/2019 erneut top in Deutschland: Isabella und Dr. Mitja Ganz aus Hof.

Wenn der DAX mehr als 11 Prozent verliert und das betreute Depot 1,2 Prozent nach Gebühren gewinnt, muss man wohl einiges richtig machen. Dr. Mitja Ganz vom Beratungshaus MLP in Bayreuth/Hof ist das im Wettbewerbszeitraum Juni bis Dezember 2018 des anspruchsvollen Tests „Finanzberater des Jahres 2019“ gelungen. Deshalb zeichnete ihn das Fachmagazin EURO in der März-Ausgabe als „Top-Dienstleister“ aus und führt ihn in der Festschrift „Die Goldenen Bullen 2019“ in der Siegerliste auf Platz vier. Das Besondere: Ganz gewinnt dieses Siegel der besten Finanzberater Deutschlands in Serie. Bei elf Teilnahmen sicherte er sich zehnmal einen Platz unter den Top 15. Kein anderer Berater in Deutschland kann diese Erfolge vorweisen. EURO nannte ihn deshalb 2018 bereits den „wohl besten Kandidat im EURO-Wettbewerb“. Auch seine Frau Isabella Ganz, ebenfalls MLP Beraterin in Hof, konnte sich seit 2012 zum fünften Mal in der Riege der besten 100 BeraterInnen einreihen. Sie betreut wie ihr Mann Ärzte, Steuerberater, Unternehmer und anspruchsvolle Kunden und legt den Schwerpunkt dabei auf ihr Spezialgebiet der betrieblichen Versorgung der Mitarbeiter. Zwei weitere Kollegen aus Oberfranken konnten sich ebenfalls in den TOP 100 platzieren: Dr. Klaus Wendler, Geschäftsstellenleiter der MLP-Bürogemeinschaft Bayreuth/Hof, sowie Martin Schierholz, Spezialist für die Beratung von Absolventen der Universitäten Bayreuth und Hof. Er hilft seinen Kunden, die wichtigsten Weichenstellungen zum Berufsstart zu stellen und ärgerliche Fehler zu vermeiden.