Brose

Systemanbieter für E-Bikes

Das neue Brose Drive System: Erstmals bietet Brose ein eigens entwickeltes System aus Antrieb, Bedieneinheit und Akku an.

Zu den Eurobike Media Days präsentierte Brose erstmals ein eigens entwickeltes E-Bike-System und bietet ab sofort Antrieb, Akku und Display aus einer Hand. Das Familienunternehmen bleibt dabei seiner Zielsetzung treu: Dank flexibler Auslegung erfüllen Einzelbauteile sowie Komplettsystem die verschiedensten Kundenwünsche. Im Vordergrund steht ein harmonisch abgestimmtes, natürliches E-Bike-Erlebnis. „Das Brose Drive System bietet ein optimales Zusammenspiel von Brose Antrieb, Bedieneinheit und Akku“, erklärt Dr.-Ing. Thomas Leicht, Leiter Brose Antriebstechnik. „Durch diese Abstimmung der Komponenten aufeinander optimiert sich das Brose Fahrerlebnis insgesamt. Gleichzeitig profitiert der Kunde nun auch vom Service aus einer Hand.“ Das flexible Baukastensystem von Brose bleibt bestehen: Hersteller haben nach wie vor die Möglichkeit, Brose Komponenten auszusuchen, können sich nun aber auch für das Gesamtsystem entscheiden.

Auf Tuchfühlung mit dem Brose Drive System geht der Fahrer über die neu entwickelten Displays „Brose Display Allround“, „Brose Display Remote“ oder „Brose Display Central“. Sie sind intuitiv und ergonomisch zu bedienen: Jeweils griffgünstig direkt an der Daumenmulde befinden sich die Tasten zur Verstellung der Unterstützungsstufe, darüber Licht und Menü, darunter die Schiebehilfe.

Die in den Fahrradrahmen integrierbare Brose Battery 630 ist das Kraftpaket des Brose Drive Systems und eigens für die Produktfamilie Brose Drive konzipiert. Anzuschließen mit dem robusten Brose Standardstecker, besitzt sie nominell 17 Amperestunden bei 36 Volt Spannung und hat somit ein Energiespeichervermögen von 630 Wattstunden. Die abschließbare Brose Battery 630 misst schlanke 477 x 84 x 84 Millimeter und wiegt dabei nur 3,8 Kilogramm. Das Gehäuse aus schwarz eloxiertem Aluminium ist robust und kratzfest. Dank eines patentierten Haltemechanismus ist der Akku auch bei starken Erschütterungen sicher befestigt und lässt sich dennoch sehr leicht am Rahmen aus- und wieder einklinken.