Schuh Mücke

Startschuss für das Sneakerlabor KU13 in Kulmbach

Das neue Sneakerlabor KU13 ist ein futuristischer Bau.

Pünktlich zur offiziellen Eröffnung ist das KU13 ein Blickfang und Kundenmagnet. Man sieht schon von außen, dass in Kulmbach eine besondere Innovation in Sachen Sneaker und Streetwear auf die Kunden wartet. Die innovative Außenfassade ist bedruckt mit Hashtags und Namensvorschlägen, bei denen ganz bewusst auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingebunden wurden. Diese Konstruktion ist von innen ein perfekter Sonnenschutz, bei dem dennoch die Transparenz gegeben ist. Seinen Namen hat das Labor übrigens nicht von seinen trendigen Ambitionen, sondern hier vereinen sich Geschichte und Zukunft: In den Siebzigerjahren war hier, direkt neben dem Stammhaus von Schuh Mücke, ein großes Dentallabor beheimatet, dessen industrieller Charme die Architekten gekonnt ins Konzept integrieren konnten. Das KU13 Sneakerlabor in Kulmbach erstreckt sich über 350 qm. Wohlfühlen und ansprechende Warenpräsentation stehen dabei an erster Stelle. Die Unternehmensgruppe Mücke führt von der Zentrale in Scheßlitz aus derzeit elf Fachgeschäfte für Schuhe, Textilien, Accessoires und Sportartikel in Bayern – in Bayreuth, Bischberg-Trosdorf, Forchheim, Fürth, Ingolstadt, zweimal in Kulmbach, Nürnberg, Regensburg, Rödental und Schweinfurt – sowie drei Outlets in Bamberg, Fürth und Nürnberg. Zum Sortiment gehören rund 500 namhafte Marken aus dem Schuh-, Sport-, Bekleidungs- und Accessoires-Bereich. In Verwaltung und Logistik sowie in den Geschäften sind über 750 Mitarbeiter beschäftigt.