PURUS PLASTICS GmbH

Pionier der Altkunststoff-Verwertung feiert 25-jähriges Bestehen

Die Geschäftsführung der PURUS (v.li.): Thomas Manzei, Waltraud Zeisel und Jürgen Manzei freute sich über die IHK-Ehrenurkunde, die Rolf Brilla vom IHK-Gremium Marktredwitz-Selb überreichte.

„Die Verschmutzung der Welt durch Plastikabfälle hat mittlerweile die tiefsten Tiefen der Weltmeere erreicht. Zu Recht sind die Bevölkerung und die Politik aufgeschreckt und das Problem hat globale Aufmerksamkeit bekommen. Das Beste ist natürlich, wenn Plastik nicht unorganisiert in die Welt gelangt, sondern aufbereitet und wiederverwendet wird. Das ist die gute Idee, die wir seit mittlerweile 25 Jahren in die Tat umsetzen, das ist die Idee, aus der PURUS PLASTICS entstanden ist“, so Jürgen Manzei, Gründer und Geschäftsführer des Recyclingunternehmens aus Arzberg. Das mittelständische Familien-Unternehmen spezialisierte sich von Anfang an hauptsächlich auf die Wiederverwertung von Kunststoff-Verpackungsabfällen. Das sind eben diese dünnen Folien, die zu einer weltweiten Plage geworden sind. Mit einer Annahmekapazität von etwa 35.000 bis 40.000 Tonnen pro Jahr an vorsortierten Kunststoffabfällen zählt das Unternehmen zu einem der großen Verarbeiter in dieser Branche. Die vermischten Kunststoffabfälle werden zerkleinert, nach Kunststoffarten getrennt, gereinigt und gewaschen. Darauf erfolgt das Aufschmelzen und Granulieren.

Damit wird aus Abfällen Wertstoff, der wieder zu neuen Produkten verarbeitet werden kann. Auch die Produkte, die PURUS aus den aufbereiteten Plastikfolien schafft, haben eine grüne Seele, sie sind aktiver Umweltschutz. Die bekannten ECORASTER sind ein patentiertes Bodenbefestigungsystem, das der Bodenversiegelung entgegenwirkt und Regenwasser kontrolliert in den Unterboden versickern lässt. Die Kunststoffpaletten der PURUS sind die modernen Verwandten der klassischen Holzpaletten. Sie können mehrfach verwendet werden, sind leicht zu reinigen und im Schadensfall werden sie einfach zu neuen Paletten recycelt. Das neueste Produkt sind Kabeltrommeln aus Recycling-Kunststoff, die der umweltfreundlichen Grundkonzeption der Recyclingpaletten folgen. Das zeigt, dass der grüne Grundgedanke, der ja auch durch die Firmenfarbe symbolisiert wird, gerade auch in den Produkten des Unternehmens steckt. Etwa 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und europäischen Institutionen fanden sich zur 25-Jahrfeier der PURUS in Arzberg ein.