Recht und Steuern

Newsletter Steuern | Finanzen | Mittelstand Januar

Der monatliche Newsletter befasst sich im Januar mit folgenden Themen:

  • Editorial: Entlastungen bei Steuern und Bürokratie müssen auch 2019 auf der Agenda bleiben
  • Umsatzsteuer: BMF veröffentlicht Anwendungsschreiben zur Angabe der „vollständigen Anschrift“ in Rechnungen
  • Überarbeiteter AWV-Leitfaden zu GoBD (Vers. 1.1) veröffentlicht
  • Bund beteiligt sich weiterhin an den Flüchtlingskosten – finanzielle Entlastungen stärken Finanzkraft vor Ort
  • Finanzielle Entlastung der Kommunen vorgezogen – Teil der erhöhten Gewerbesteuerumlage entfällt ab Januar 2019
  • Unternehmensnachfolge 2018 – neue Rekorde, doch kein Grund zum Jubeln
  • Wenn die OECD auf die Regulierung blickt
  • Mittelstandsfinanzierung – endlich einmal gute Nachrichten von der Regulierungsfront
  • Finanzmärkte und die bankbasierte Unternehmensfinanzierung am aktuellen Rand – eine kurze Bestandsaufnahme
  • Grunderwerbsteuerpflicht von Umwandlungsvorgängen: EuGH stuft § 6a GrEStG nicht als unionsrechtswidrige steuerliche Beihilfe ein

Der aktuelle Newsletter enthält Beiträge zu oben genannten Themen und ist abrufbar beim Bereich Recht und Steuern / Franziska Höcht: 0921 886-211, hoecht@bayreuth.ihk.de oder im Internet unter www.bayreuth.ihk.de/Steuern-Finanzen-Mittelstand.htm.