Michelauer Polstermanufaktur

Neustart mit Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter ist geglückt

Die neu gegründete Michelauer Polstermanufaktur GmbH hat zum 1. August 2018 die Geschäfte der insolventen A. Hofmann Polsterwerkstätten GmbH, Michelau, übernommen. Wie Insolvenzverwalter Jürgen Wittmann mitteilte, konnten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahtlos in die neue Gesellschaft wechseln. Alexander Hofmann ist auch Geschäftsführer der neu gegründeten Michelauer Polstermanufaktur GmbH. „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, den Betrieb in Michelau in seiner Organisation und Struktur zu erhalten und mit neuer, klarer Fokussierung auf den Markt an den neuen Eigentümer zu übergeben“, so Jürgen Wittmann, der mit seiner Kanzlei nachhaltig an dieser Lösung gearbeitet hat. Ziel der Michelauer Polstermanufaktur um den neuen Eigentümer Richard Denk Holding und dem Schwesterunternehmen Richard Denk Polstermanufaktur ist es, die Position im Bereich der Herstellung hochwertiger Polstermöbel zu stärken und sukzessive um neue Geschäftsbereiche zu erweitern.