Alukon

Neuer Produktionsstandort in Haigerloch

Das neue Werk bietet 8.500 m² Produktions- und Lagerkapazitäten und neuen Raum für Verwaltung, Produktausstellung und Schulungen.

In Haigerloch, nahe Tübingen, entsteht ein zweiter Produktionsstandort von Alukon mit Stammsitz im oberfränkischen Konradsreuth. Alukon Haigerloch, ehemals Schlotterer rollcom, wird seinen Firmensitz bis Ende 2018 von Bodelshausen ins 18 km entfernte Haigerloch verlegen. Im Oktober 2017 wurde im Gewerbegebiet „Lichtäcker“ in Haigerloch der erste Spatenstich für den neuen Produktionsstandort von Alukon Haigerloch gesetzt. Der Neubau stellt dem Hersteller zusätzlich zum Standort in Konradsreuth, nahe Hof, auf 7.500 m² erweiterte Produktions- und Lagerkapazitäten bereit und schafft auf weiteren 1.000 m² Platz für Verwaltung, Produktausstellung und Schulungen. „Diese Maßnahmen wären perspektivisch nicht möglich gewesen. Deshalb haben wir uns für den Aufbau eines neuen, zweiten Standortes entschieden, der uns auch zukünftig Wachstum ermöglicht“, erklärt Klaus Braun, Geschäftsführer bei Alukon. Den circa 100 Mitarbeitern des Unternehmens bietet das neue Firmengebäude eine optimierte Maschinenausstattung sowie moderne und nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattete Arbeitsplätze.

Informationen im Internet unter:

www.alukon.com.