Recht und Steuern

Neue Vergabe-Bekanntmachungsplattform BayVeBe

Die Recherche nach Ausschreibungen von öffentlichen Auftraggebern zu vereinfachen – das ist das Ziel des neuen Portals www.bayvebe.bayern.de. Die „Vergabe-Bekanntmachungs-Plattform“ (BayVeBe) wurde für öffentliche Auftraggeber in Bayern (staatliche und kommunale Stellen sowie Zuwendungsempfänger) geschaffen und soll potenziellen Bietern eine vereinfachte Suche (regional bzw. nach Produkten) ermöglichen. Diese ist kostenfrei und eine Registrierung ist nicht erforderlich, um auf der Plattform recherchieren zu können.

Wie das Bayerische Finanzministerium mitteilt, erfüllt der Freistaat mit diesem Portal die Bestimmungen der europäischen Vergaberichtlinie. Außerdem sei das Angebot ein weiterer Schritt bei der Einführung des sogenannten E-Procurement, also eines elektronischen Systems für das Vergabe- und Beschaffungsmanagement.

IHK für Oberfranken Bayreuth
Stefan Cordes
Leiter Bereich Recht und Steuern, Justiziar
0921 886-210
cordes@bayreuth.ihk.de