Recht und Steuern

Muttertag: Längere Öffnungszeiten für Blumenhändler

Am Muttertag, 12. Mai 2019, dürfen Blumengeschäfte in Bayern abweichend von den üblichen Ladenschlusszeiten in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr bis zu vier Stunden geöffnet haben. Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) hat auch in diesem Jahr wieder auf Anregung des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages e. V. (BIHK) eine entsprechende Ausnahmebewilligung für eine Verlängerung der zulässigen Ladenöffnungszeiten für den Verkauf von Blumen erlassen.

Die Ausnahmebewilligung gilt für alle Verkaufsstellen, in denen in erheblichem Umfang Blumen angeboten werden. Im Verhältnis zum gesamten Warensortiment der Verkaufsstelle muss der Anteil an Blumen am Gesamtumsatz somit mehr als 50 Prozent betragen. Gesetzliche oder tarifliche Bestimmungen über die zulässige Arbeitszeit bleiben von der Ausnahmebewilligung unberührt. Des Weiteren sind auch insbesondere die Vorschriften des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG), des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG) und des Mutterschutzgesetzes (MuSchG) einzuhalten.

IHK für Oberfranken Bayreuth
Susanne Göller
Leiterin Referat Gewerbe- und
Wirtschaftsverwaltungsrecht
Tel.: 0921 886-218
E-Mail: goeller@bayreuth.ihk.de