Innovation.Unternehmensförderung

Marktstammdatenregister endlich online

© pedrosala – Shutterstock.com

Mit dem Marktstammdatenregister (MaStR) wird ein umfassendes behördliches Register des Strom- und Gasmarktes aufgebaut, das von Behörden und Marktakteuren des Energiebereichs genutzt werden kann. Bisher konnten sich nur Strom- und Gasnetzbetreiber, denen bereits eine Genehmigung nach dem § 4 EnWG für den Netzbetrieb vorliegt, im Webportal der Bundesnetzagentur registrieren. Seit dem 31. Januar 2019 können auch alle anderen Marktakteure das Webportal nutzen. In dem ursprünglich für Juli 2017 vorgesehenen, von der Bundesnetzagentur administrierten Markstamm-datenregister müssen sich Händler, Erzeuger, Netzbetreiber und Lieferanten registrieren. Das MaStR löst das Anlagenregister und das PV-Meldeportal ab und bündelt viele energiewirtschaftliche Meldepflichten im Strom- und Gasbereich.

Auch wenn Sie sich bisher nicht in einem behördlichen Register gemeldet haben, kann es sein, dass Sie von den neuen Meldepflichten betroffen sind. Bitte beachten Sie insbesondere die Ausführungen zur Frage: „Wann bin ich Stromlieferant und muss mich registrieren?“ Auch Betreiber von Bestandsanlagen müssen sich und ihre Anlagen im Webportal neu registrieren. Nach der Stromlieferantendefinition wird die Meldepflicht viele Betriebe neu betreffen, beispielsweise verbundene Unternehmen an einem Standort.


Hilfestellung zur Klärung der Fragen gibt der DIHK in einem Merkblatt.
http://ihkofr.de/5x
Das Webportal selbst und weitere Informationen findet man auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.
http://ihkofr.de/5y

IHK für Oberfranken Bayreuth
Frank Lechner
Leiter Referat Umwelt/Energie
Tel.: 0921 886-112
E-Mail: lechner@bayreuth.ihk.de