Innovation.Unternehmensförderung

Kollege Roboter – von der Idee zum Einsatz

Kollege Roboter unterstützt uns dabei, Aufgaben in der Industrie, im Gesundheitswesen und auch im häuslichen Bereich schnell und effizient zu erledigen. Was heute noch nach Zukunftsszenario klingt, beginnt Realität zu werden. Die Robotik ist eine der Schlüsseltechnologien, die über die Zukunftsfähigkeit Bayerns entscheidet. Daher fördert das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) Innovationen im Bereich Robotik. Im Fokus stehen Koexistenz, Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Robotern.

Es werden Arbeiten gefördert, die in Projektkonsortien entstehen. Ein solcher Verbund besteht aus mindestens zwei Projektpartnern. Davon muss mindestens ein Partner ein Unternehmen sein. Die Beteiligung von Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen ist möglich. KMU werden besonders zur Einreichung von Projektskizzen ermutigt. Die Arbeiten müssen innerhalb Bayerns durchgeführt werden. Die angestrebte Projektlaufzeit erstreckt sich bis Ende 2023. Projektvorschläge können ab sofort und bis zum Stichtag 27.02.2020 um 14:00 Uhr über das Einreichungstool für Projektskizzen (http://ihkofr.de/9f) eingereicht werden.

Die Bekanntmachung Robotik wird im Rahmen des Bayerischen Verbundförderprogramms durchgeführt. Sie bezieht sich auf die Förderrichtlinie Digitalisierung, Förderschwerpunkt IuK (Informations- und Kommunikationstechnik).

Gefördert werden beispielsweise

  • Mensch-Maschine-Kommunikation und –Interaktion
  • Intelligente Mechatronik
  • Robotische Systeme
  • Roboterbetriebssysteme und Programmierung

Weitere Informationen zum Bayerischen Verbundförderprogramm finden Sie unter: http://ihkofr.de/98

Die Bekanntmachung Robotik können Sie unter: http://ihkofr.de/99 herunterladen.

IHK für Oberfranken Bayreuth
Dr. Dominik P. Erhard
Stv. Bereichsleiter
Innovation.Unternehmensförderung
0921 886-247
erhard@bayreuth.ihk.de