BDS

BDS eröffnet neue Geschäftsstelle für Nordbayern in Nürnberg-St. Leonhard

Gute Laune bei der Eröffnung: BDS-Präsidentin Gabriele Sehorz, Robert Raimund, BDS-Vorsitzender Oberfranken, BDS-Hauptgeschäftsführer Michael Forster und IHK-HGF Gabriele Hohenner.

Wie heißt es so schön: „Beständig ist nur die Veränderung“. Das hat sich auch der größte branchenübergreifende Mittelstandsverband, der Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern e. V., gedacht und nach 15 Jahren seinen Standort verlagert. Zur Eröffnung der neuen BDS Geschäftsstelle in Nordbayern, in der Schwabacher Straße 62 im Nürnberger Stadtteil Nürnberg-St. Leonhard, nutzten zahlreiche Mitglieder die Möglichkeit, sich zu informieren und zum gewinnbringenden Austausch.

„Wir sind stolz auf diese neuen Räumlichkeiten!“, stellte BDS-Präsidentin Gabriele Sehorz gleich zu Beginn ihrer Eröffnungsrede fest. „Wir wünschen uns, dass diese geräumige Geschäftsstelle von vielen Mitgliedern, Selbständigen und Organisationen aktiv genutzt wird, um für den Mittelstand etwas zu bewegen, einfach um gemeinsam stärker zu“, so Sehorz weiter.

Der BDS Bayern, der sich in ganz besonderer Weise auch durch seine über 300 Ortsverbände auszeichnet, möchte für diese und die rund 15.000 Mitgliedsunternehmen auch in Nord- und Ostbayern weiter einen attraktiven Standort anbieten, wo Sitzungen abgehalten werden können oder auch die Logistik eines Verbands erledigt werden kann. Neu ist, dass es für Mitglieder oder Organisationen auch möglich ist, den Konferenzraum für eigene Veranstaltungen oder Besprechungen zu buchen. Dass der BDS Bayern dies jetzt künftig anbieten kann, freute auch besonders den Hausherren und Hauptgeschäftsführer des BDS Bayern, Michael Forster.

Neben der Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken, Gabriele Hohenner, gratulierten unter anderem auch Stadträtin Rita Heinemann, der Bezirksvorsitzende der Mittelstandsunion Dr. Robert Pfeffer, der Landesgeschäftsführer des Schaustellerverbandes Jürgen Wild und Lutz Egerer, Bürgermeister und Mitglied im Landesvorstand der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik, zum neuen Standort.