Brose

Innovative Systeme für die Mobilität von morgen

Brose zeigt die Entwicklung des Autos vom einfachen Transportfahrzeug zum komfortablen Lebensraum.

Vernetzte Autos, autonomes Fahren, neue Mobilitätskonzepte und Elektrifizierung – die Automobilindustrie befindet sich im Wandel. Auf der diesjährigen Auto Shanghai erlebten Besucher unter dem Motto „Create a better life“ die Entwicklung des Autos vom einfachen Transportfahrzeug zum komfortablen Lebensraum. Brose Systeme orientieren sich an den Ansprüchen der Autonutzer, zum Beispiel beim autonomen Fahren. Der elektrische Seitentürantrieb öffnet und schließt die Fahrzeugtüren automatisch. Hindernisse werden beim Öffnen erkannt und die Bewegung gestoppt, bevor es zu einer Kollision kommt. Sitze drehen sich für einen komfortableren Einstieg um 45 Grad zur Tür und die Seitenwangen senken sich ab. Fahrer und Passagieren bietet sich so ein völlig neues Zugangserlebnis. Das intelligente  Innenraumsystem ermöglicht verschiedene Nutzungsszenarien, etwa zum Entspannen, Arbeiten oder Unterhalten, und sorgt so für maximale Flexibilität im Fahrzeug. Alle Funktionen können mittels einer App auf dem Smartphone gesteuert werden. Auf die fortschreitende Elektrifizierung des Fahrzeugs hat Brose seine Antriebe ausgerichtet und präsentiert unter anderem einen modularen Motor- und Elektronikbaukasten mit standardisierten Komponenten. Ausgelegt auf Spannungen von 12 bis 810 Volt erfüllt dieser eine Vielzahl von Anforderungen an die Bordnetzarchitektur. Zu den Anwendungen gehören elektrifizierte Nebenaggregate wie der Kältemittelverdichter. Dieser arbeitet nur bei Bedarf und ist dadurch besonders effizient.