Oberfranken Offensiv

Imageanalyse Oberfranken

Das Demographie-Kompetenzzentrum hat die Region in der Innen- und Außenwahrnehmung unter die Lupe nehmen lassen. Das Ergebnis: Das Image der Region ist gut, in manchen Bereichen ist jedoch noch Luft nach oben. Staatsministerin Melanie Huml, Vorsitzende von Oberfranken Offensiv: „Oberfranken, das ist Lebensqualität. Vor allem Familien mit Kindern schätzen das. Und zwar nicht nur vor Ort, sondern auch in der Außensicht. Ich freue mich auch, dass die absolute Mehrheit der repräsentativ befragten Oberfranken von einer Verbesserung der Lebensqualität in den letzten 10 Jahren spricht.“

Oberfranken, das ist Lebensqualität. Vor allem Familien mit Kindern schätzen das. Und zwar nicht nur vor Ort, sondern auch in der Außensicht. Melanie Huml

Fast alle befragten Oberfranken geben an, dass es sich bei uns sehr gut oder gut leben lässt, nämlich 96 Prozent. Doch nicht nur wir wissen das. Auch 90 Prozent der befragten Sachsen und Thüringer schätzen die Lebensqualität in Oberfranken als gut oder sogar sehr gut ein. Und wie wird die oberfränkische Lebensqualität im restlichen Bayern beurteilt? 81 Prozent geben uns ein gut oder sehr gut.

Familienregion Oberfranken

Besonders Eltern mit Kindern unter 16 Jahren schätzen Oberfranken. Nicht nur die Mamas und Papas von hier geben unserer Region Spitzenbenotungen (97 Prozent gut & sehr gut), sondern auch die Befragten aus München, Nürnberg und dem restlichen Bayern. Geborgenheit und Sicherheit sind Werte, die hoch im Kurs und gleichzeitig für Oberfranken stehen.

Verbundenheitsgefühl zu Oberfranken

81 Prozent der Oberfranken fühlen sich mit ihrer Heimat sehr verbunden. Das ist überdurchschnittlich, denn diese starke Verbundenheit ist weder in Sachsen und Thüringen (77 Prozent) noch in München (71 Prozent), Nürnberg (66 Prozent) oder im restlichen Bayern (74 Prozent) so ausgeprägt. Auffallend in Oberfranken ist dabei, dass sich auch die jungen Menschen sehr mit ihrer Heimat identifizieren und besonders gerne hier leben.

Was an Oberfranken gefällt

Sympathische Menschen, gutes Essen und vor allem eine besonders schöne Natur, das verbinden die meisten der Befragten mit Oberfranken. Dabei spielt es keine entscheidende Rolle, ob die Frage Oberfranken, Nürnbergern, Münchnern, Sachsen oder Thüringern gestellt worden ist, auch wenn den Oberfranken selbst ihre vielfältigen Landschaften besonders ans Herz gewachsen sind. Während 91 Prozent der befragten Oberfranken ihre Region mit dem Wort Genuss verbinden, sind es im restlichen Bayern nur 67 Prozent, die mit dem Wort „Genuss“ eine Assoziation zu Oberfranken herstellen. Ähnlich ist es mit dem Wort „Bier“: 87 Prozent der Oberfranken, aber lediglich 55 Prozent der restlichen Bayern sehen hier eine direkte Verbindung. Letztlich ist es auch der Begriff „Innovation“, der für 62 Prozent der befragten Oberfranken für ihre Heimat steht, aber nur für 34 Prozent der Umfrage-Teilnehmer aus dem restlichen Bayern.