Innovation.Unternehmensförderung

Hochfränkischer Wirtschaftstag
„Wirtschaften mit Künstlicher Intelligenz“

©Zapp2Photo – Shutterstock.com

HOF | Das Megathema Künstliche Intelligenz (KI) polarisiert zurzeit die Gesellschaft: Entweder werden drohende Dystopien heraufbeschworen oder paradiesische Utopien besungen. Trotz aller Diskussion kommt KI jedoch heute schon in vielen Anwendungen zum Einsatz – manchmal merken und wissen wir gar nichts mehr davon. Und diese Entwicklung steht noch ganz am Anfang …

Beim Hochfränkischen Wirtschaftstag erfahren Sie in der Keynote von Thomas Ramge, wie Maschinen dabei sind, das Lernen zu lernen; und diskutieren Sie mit, welche Auswirkungen durch KI auf unser Leben und Wirtschaften zu erwarten sind. Thomas Ramge ist der Technologie-Korrespondent des Wirtschaftsmagazins brand eins, schreibt unter anderem für The Economist und ist Autor diverser preisgekrönter Sachbücher.

In Best Practice-Beispielen erhalten Sie Einblicke, wie KI auch in kleineren und mittleren Unternehmen gewinnbringend zum Einsatz kommen kann.

Hochfränkischer Wirtschaftstag am 4. Dezember 2018, 14:30 – 17:45 Uhr, Hochschule Hof.
Das Programm und Hinweise zur Anmeldung zu dieser kostenfreien Veranstaltung erhalten Sie unter
www.bayreuth.ihk.de/veranstaltungen.htm
Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Bühlmeyer, Bereichsleiter Innovation.Unternehmensförderung,
0921 886-114, buehlmeyer@bayreuth.ihk.de