Herrmann & Wittrock: Full Service aus einer Hand

Das Unternehmen mit Zentrale in Hof vermietet nicht nur Krane, Hebebühnen und andere Großgeräte, sondern kümmert sich um die komplette Projektabwicklung.

Oliver Herrmann, geschäftsführender Gesellschafter von Herrmann & Wittrock.

Spezielle Arbeiten erfordern eine spezielle Ausrüstung: Neben modernen Auto- und Raupenkranen, Mini-, Mobilbau- und Anhängerkranen bietet die Herrmann & Wittrock GmbH unterschiedlichste Arbeitsbühnen – angefangen von Lkw-Bühnen über Teleskop- und Scheren- bis hin zu Spezialarbeitsbühnen. Teleskopstapler, Frontstapler und E-Karren gehören ebenfalls zum Angebot.

Wenn es darum geht, Lasten von mehreren hundert Tonnen zu bewegen, wenn große Hubhöhen zu bewältigen sind – dann sollte man sich auf die Technik verlassen können. Krane, Arbeitsbühnen und anderes Equipment müssen nicht nur einwandfrei und zuverlässig funktionieren. Auch ein reibungsloser Transport sowie die fachgerechte Bedienung sind entscheidende Kriterien für verzögerungsfreies und sicheres Arbeiten. „Deshalb ist es für Kunden sinnvoll, wenn die komplette Dienstleistung von der Planung bis zur Ausführung aus einer Hand kommt“, sagt Oliver Herrmann, geschäftsführender Gesellschafter von Herrmann & Wittrock.
Kein anderes Unternehmen in Oberfranken biete diesen Dienstleistungsumfang. „Darin liegt in der Tat unser Alleinstellungsmerkmal in der Region“, so Herrmann. Hintergrund: Für die meisten Firmen lohnt es sich nicht, einen mehrere hunderttausend Euro teuren Kran zu kaufen. Für sie ist es sinnvoller, Krane, aber auch Arbeitsbühnen, Stapler, Tieflader und andere Großgeräte zu mieten. So stehen beispielsweise auf dem Hof der 2005 gegründeten Herrmann & Wittrock GmbH einige hundert Maschinen zur Auswahl. Damit ist das zur bundesweit tätigen Wittrock-Gruppe gehörende Unternehmen einer der größten Vermieter in der Region.

Zum Leistungsangebot gehören neben der Vermietung auch Schwertransporte und -montagen sowie die Schulung von Mitarbeitern der Kunden. Das nutzt zum Beispiel ein großes Anlagenbauunternehmen, das jedes Jahr seine Auszubildenden im Umgang mit Hubarbeitsbühnen, Gabel- und Teleskopstaplern sowie einem Hallenkran schulen lässt.

„Unser Service beginnt in der Regel aber erst einmal mit einer Ortsbesichtigung und ausführlicher Beratung“, erklärt Johannes von Sobbe, Mitglied der Geschäftsleitung von Herrmann & Wittrock. „Auf Wunsch übernehmen wir dann die komplette Projektplanung und -leitung. Wir kümmern uns um die notwendigen Genehmigungen, organisieren die vorgeschriebenen Absperrmaßnahmen und koordinieren sämtliche anfallenden Aufgaben wie zum Beispiel Transport und Montage. Auch den Kranführer stellen wir. Für komplizierte Arbeiten entwickeln wir individuelle Speziallösungen.“

Einen zuverlässigen Arbeitsablauf garantiert auch die regelmäßige Wartung des Fuhrparks durch qualifiziertes Fachpersonal. Auch kurzfristige Lösungen sind möglich. Herrmann: „Wir halten immer einige Fahrzeuge vor, falls ein Kunde einmal auf die Schnelle zum Beispiel eine Arbeitsbühne braucht.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.wittrock-gruppe.de.