Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan

FUTURE LIGHTS IN CERAMICS

FUTURE LIGHTS IN CERAMICS, gezeigt werden moderne Werke junger, kreativer und innovativer Keramiker.

Das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan in Selb hat die Ausstellung FUTURE LIGHTS IN CERAMICS (26.10.2019 bis 1.3.2020) eröffnet. Gezeigt werden moderne Werke junger, kreativer und innovativer Keramiker. Die von einer internationalen Jury ausgewählten Arbeiten der Künstler, Designer, Kunsthistoriker, Historiker und Naturwissenschaftler sind geprägt durch ihren modernen Denkansatz und zeigen zukünftige Keramik-Trends. Anlässlich des Bauhausjahres hat das Porzellanikon die Future Lights in Ceramics Anfang 2019 aufgerufen, Arbeiten im Geist des Bauhauses einzureichen. 17 Teilnehmer aus Irland, Italien, Deutschland, Großbritannien, England, Japan, Finnland, Polen, Slowenien, Litauen und Thailand sind dem Aufruf gefolgt. Ein perfektes Beispiel für ein Konzept gemäß „form follows function“, das dem Geist des Bauhauses folgt, ist das Geschirr „UniVessels“ von Maria Braun. Zur Ausstellungseröffnung stellt die Designerin aus Berlin persönlich ihre multifunktionalen Porzellanteile für jeden Tag vor. Mit traditionellen Techniken der Porzellanherstellung- und -dekoration hat Maria Braun ein Geschirr geschaffen, das ein neues, effizientes und doch sinnliches Speiseerlebnis bietet. Das leitfähige Dekor auf Hightech-Porzellan ermöglicht den Gebrauch dieser Gefäße auf Kochfeldern aller Art. Der Wettbewerb FUTURE LIGHTS IN CERAMICS, der unter der Federführung des Porzellanikons stattfindet, hat zum Ziel, internationale Künstler und Wissenschaftler im Bereich Keramik zu fördern. Interdisziplinäres Lernen und der Austausch von künstlerischen, kreativen, technologischen und materialwissenschaftlichen Kenntnissen stehen im Mittelpunkt der gemeinsamen Aktivitäten. Den Teilnehmern eröffnen sich dadurch neue Erfahrungen und Karrieremöglichkeiten. Sie und ihre Arbeiten werden auf Messen, internationalen Ausstellungen und bei führenden europäischen Keramikunternehmen präsentiert.