Mediengruppe Oberfranken

Frank Förtsch übergibt Posten des Chefredakteurs an Boris Hächler

Boris Hächler ist neuer Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken Zeitungs- und Anzeigenblattverlage GmbH & Co. KG.

Boris Hächler hat Frank Förtsch als Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken Zeitungs- und Anzeigenblattverlage GmbH & Co. KG abgelöst. Nach seiner 19 Jahre währenden Tätigkeit für die Mediengruppe Oberfranken möchte sich Frank Förtsch nun neuen beruflichen Aufgaben widmen. Er wird Pressereferent beim Landkreis Bamberg. „Wir danken Herrn Förtsch für sein großes Engagement in unserem Medienhaus und wünschen ihm beruflich wie privat alles Gute“, sagt Walter Schweinsberg, Geschäftsführer der Mediengruppe Oberfranken. „Ebenso sind wir froh, Boris Hächler als weitsichtigen Journalisten, strategischen Medienexperten und kreativen Kopf für uns gewinnen zu können. Zu seinen Hauptaufgaben wird es neben der Führung der Redaktion gehören, die Weiterentwicklung der Markenprodukte voranzutreiben sowie die digitale Transformation der MGO mitzugestalten“, so Schweinsberg weiter. Boris Hächler ist seit Juli 2018 als Leiter redaktionelle Inhalte (Chief Content Officer) in der Chefredaktion der Mediengruppe Oberfranken – Redaktionen GmbH & Co. KG tätig. Vor seiner Zeit in der Mediengruppe Oberfranken verantwortete der 49-Jährige als Head of Content bei der internationalen Karriereplattform „experteer“ die Entwicklung und Umsetzung von Content-, Marketing- und Brandstrategien. In den Jahren davor leitete Hächler ein eigenes Medienbüro und war Mitbegründer der Medizinplattform „Premium Praxen“. Darüber hinaus war er als Chefredakteur Entwicklung & Innovation bei Hubert Burda Media tätig, wo er unter anderem mit seinem Team neue Web-, Print- und Videoformate entwickelte. In früheren Stationen hatte Hächler journalistische Leitungspositionen für verschiedene Verlagshäuser inne.