FutureCarbon

Exklusive Vertriebspartnerschaft für Infrarotheizungen mit Protektor

Statt den ganzen Raum heizt die beheizbare Farbe von FutureCarben punktgenau die häufig genutzten Aufenthaltsorte im Gebäude.

Nach dem erfolgreichen Markteintritt von Carbo e-Therm baut die Future-Carbon GmbH die Vertriebswege für die innovativen Infrarotheizungen weiter aus. Der Heizungshersteller hat eine strategische Kooperation mit der PROTEKTORWERK Florenz Maisch GmbH & Co. KG geschlossen, dem europaweit führenden Anbieter im Segment der Bauprofile. Die von FutureCarbon entwickelten Heizsysteme aus der Carbo e-Therm-Reihe werden in diesem Zuge in das Vertriebsportfolio des Bauspezialisten unter der Marke SUNEDO aufgenommen. Herzstück der Produktreihe ist e-Paint, eine beheizbare, kohlenstoffhaltige Farbe, die sich auf nahezu alle Freiflächen auftragen lässt. Nach dem Prinzip der Widerstandsheizung wird wohltuende Infrarotwärme erzeugt. Wird die Hightech-Farbe überstrichen, ist die Heizung praktisch unsichtbar. „Heizsysteme, die derart flexibel sind, passen hervorragend zu den Ansprüchen, die unsere Kunden an eine moderne, indviduelle Innenraumgestaltung stellen“, so Dr. Christof Maisch, geschäftsführender Gesellschafter der PROTEKTORWERK Florenz Maisch GmbH & Co. KG. „Die Aufnahme der unsichtbaren Flächenheizung in unser Portfolio stärkt unsere Position als innovatives Familienunternehmen, das in der Baubranche national und international neue Maßstäbe setzt.“