Standortpolitik

Eintrag Schlüsselzahl 95 zeitnah verlängern

© OceanProd– stock.adobe.com

Wer im gewerblichen Güter- oder Personenverkehr als Kraftfahrer tätig ist, muss seine Qualifikation mit dem Eintrag der Schlüsselzahl 95 bei den C- und D-Fahrerlaubnisklassen im Führerschein nachweisen. Viele dieser Nachweise sind ab September 2019 mit neuen Weiterbildungen zu aktualisieren. Der Eintrag der Schlüsselzahl 95 erfolgte bei den meisten LKW-Fahrern ab dem 10. September 2014 für fünf Jahre befristet. Daher dürfte bei vielen die Verlängerung anstehen.

Die Führerscheinstellen bitten alle Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer, jetzt zu prüfen, ob der Eintrag in ihrem Führerschein zu erneuern ist, und dies frühzeitig zu beantragen. Zur Verlängerung müssen die Betroffenen mit der für ihren Wohnort zuständigen Führerscheinstelle in Kontakt treten und durch die Vorlage vollständiger Weiterbildungsnachweise ihre Qualifikation nachweisen. Die fünf besuchten Weiterbildungsveranstaltungen müssen die drei Kenntnisbereiche der Anlage 1 der Berufskraftfahrerqualifikationsverordnung abdecken.

Die Führerscheinstellen rechnen ab dem Sommer 2019 mit einem deutlich erhöhten Antragseingang. Damit verlängert sich die Bearbeitungsdauer deutlich, zumal auch Anträge oft erst kurz vor dem Ablaufdatum gestellt werden. Wer sich erst spät um die Verlängerung bemüht, erhöht das Risiko, die betroffenen C- und/oder D-Fahrerlaubnisklassen zeitweise nicht mehr für gewerbliche Fahrten einsetzen zu können.

IHK für Oberfranken Bayreuth
Frieder Hink
Sachbearbeiter Sach- und Fachkunde Güterkraft- und Straßenpersonen-
verkehr, Gefahrgutbeauftragte, Gefahrgutfahrer, EU-Berufskraftfahrer
0921 886-153
hink@bayreuth.ihk.de