EMCC DR. RAŠEK

Digitalbonus Plus Programm fördert Digitalausbau in Moggast bei Forchheim

Nur mit schnellster Infrastruktur und komplexesten Simulationsprogrammen können innovative, auf Modellierung basierende EM-Simulationsmodelle für den Entwurf und die Entwicklung neuer Luft- und Kraftfahrzeuge weiterentwickelt werden.

Digitalisierung ist eines der Dauerthemen in den Medien – jeder spricht darüber. Aber was ist Digitalisierung eigentlich? Sie bedeutet nicht nur schnelles Internet oder die Erschließung durch Glasfaserleitungen von noch informationstechnisch benachteiligten Gegenden wie Moggast bei Forchheim. Digitalisierung heißt auch, bereits bestehende Prozesse von Unternehmen mit modernen Techniken zu optimieren bzw. sogar neue Geschäftsbereiche aufzubauen. Hier ist EMCC DR. RAŠEK ein Vorreiter. Das Unternehmen, das mit seinen Prüflaboren schon seit mehr als 40 Jahren weltweit Problemlöser bei Themen wie der elektromagnetischen Verträglichkeit und Umweltsimulation ist, konnte mit Unterstützung des Förderprogramms „Digitalbonus Plus“ der oberfränkischen Regierung den neuen innovativen Geschäftsbereich „Elektromagnetische (EM)-Simulation“ auf den Weg bringen. Sieht man sich beispielsweise modern ausgestattete Flugzeuge oder Automobile an, fällt auf, dass der Einsatz von Funkkomponenten und elektronischen Teilen immer mehr zunimmt. Das bedeutet aber auch, dass Entwicklungskosten für die Hersteller sowie die Anforderungen an die Funktionsfähigkeit steigen. Außerdem muss die Sicherheit der Endnutzer garantiert werden. Um dies zu gewährleisten, werden auch die qualitativen und regulatorischen Anforderungen an die Elektronik und Systeme als Ganzes kontinuierlich verschärft. Und hier beginnt die Arbeit von EMCC. Durch die umfassende Digitalisierung im Unternehmen wurden Strukturen geschaffen, um mit schnellster Infrastruktur und komplexesten Simulationsprogrammen innovative, auf Modellierung basierende EM-Simulationsmodelle für Entwurf und Entwicklung neuer Luft- und Kraftfahrzeuge weiterzuentwickeln. So werden schon in der frühesten Entwicklungsphase unterschiedliche Designansätze schnell und kosteneffektiv auf elektromagnetische Effekte beurteilt und den Herstellern Änderungen und Verbesserungen vorgeschlagen, ohne reale teure Prototypen für langwierige Tests zu benötigen. Die EM-Simulation bietet eine hervorragende Ergänzung zu den bereits bestehenden Real-life-Tests an komplexen Technologien und hilft den Herstellern Zeit und Kosten zu sparen. EMCC DR. RAŠEK ist seit mehr als 40 Jahren Spezialist für EMV, Umweltsimulation, elektrische Sicherheit, Zertifizierungen und Zulassungsmanagement. Gegründet im Herzen der Fränkischen Schweiz sind mittlerweile über 80 Mitarbeiter an den Standorten Ebermannstadt und Unterleinleiter beschäftigt.