Jobpanorama.com

Den Betrieb digital vorstellen: Per Virtual Reality zu neuen Fachkräften

©? ndrey – Fotolia.com

„Das persönliche Gespräch kann nichts ersetzen.“ Dem würden die meisten Menschen heutzutage wohl sofort zustimmen. Gerade wegen der immer digitaler werdenden Welt. Doch gerade digitale Tools können das persönliche Gespräch perfekt ergänzen. Wie das gehen kann, zeigt auf sehr eindrucksvolle Weise die Virtual-Reality-Anwendung von Jobpanorama.com aus dem oberfränkischen Frensdorf. Der Fachkräftemangel ist in den meisten Branchen in Oberfranken angekommen. Viele Projekte in Arbeitskreisen und Gremien drehen sich immer wieder um die Frage: „Wie und woher bekommen wir geeignete Fachkräfte für unser Unternehmen?“ Eine Antwort darauf lautet: „Aus dem Netz.“ Online-Stellenanzeigen, Social Media Postings und eine ansprechende Website sind dabei nur der Anfang. Wer den potenziellen Bewerber ansprechen will, bevor dieser überhaupt Zeit und Mühe in eine Bewerbung investiert, braucht eine authentische Darstellung seines Unternehmens, seiner Mitarbeiter und seiner Räume.

Das Unternehmen digital vorstellen

In den Zeiten, als der Arbeitsmarkt noch ein Arbeitgeber-Markt war, reichte es aus, die vielversprechendsten Kandidaten in die eigenen Räume einzuladen. Doch was, wenn diese Kandidaten nicht einmal eine Bewerbung absenden? Weil sie sich partout nicht vorstellen können, wo Sie überhaupt sitzen oder wie es bei Ihnen aussieht? Wie die Atmosphäre wohl sein könnte? Und wie modern Ihr Unternehmen von innen wirklich aussieht? Die digitale Kopie Ihres Büros, Ihrer Werkshalle oder Ihres Geschäftes macht es möglich. Eine VR-Applikation mit einem interaktiven 360°-Video integriert in eine Oculus-Brille. Diese kann man beispielsweise auf dem Messestand der nächsten Ausbildungs- oder Jobmesse präsentieren. Nach drei Minuten weiß der potenzielle neue Mitarbeiter mehr über das Unternehmen als durch einen Stapel Broschüren, eine Give-away oder ein Standard-Video.