Bedeutende Regionen und starke Präsenz in China

Aus der Welt der Auslandshandelskammern: Fakten und Kuriositäten rund um den Globus

Shanghai von oben. Mit 150 Mitarbeitern ist das Büro in Shanghai das grösste AHK-Büro weltweit.

Erste Adresse: Im Vorfeld der Brüsseler Weltausstellung gründeten deutsche Kaufleute 1894 in der belgischen Hauptstadt die erste Auslandshandelskammer (AHK). Ein wichtiges Thema dieser „Chambre de Commerce Belgo-Allemande“ war vor nunmehr 125 Jahren das internationale Messe- und Ausstellungswesen.

Neue Standorte: Bis heute hat sich daraus ein Netzwerk mit mehr als 140 Büros in 92 Ländern entwickelt. Vergangenes Jahr sind die Delegationen der Deutschen Wirtschaft in Kuba, Sri Lanka und Tansania hinzugekommen. Weitere Standorte wie auch in Äthiopien werden bis 2020 folgen.

Bedeutende Region: Allein die AHK Greater China umfasst 12 Büros inklusive der Standorte in Hongkong und Taipeh. Ein weiteres Deutschlandbüro befindet sich in Karlsruhe. Mit 150 Mitarbeitern ist das Büro in Shanghai das größte AHK-Büro weltweit.

Starkes Geschlecht. In der AHK Rumänien arbeiten 28 Personen. Der Anteil der Frauen ist nirgendwo im AHK-Netzwerk so hoch wie dort: Insgesamt 25 Frauen betreuen von Bukarest aus Unternehmen beider Länder in geschäftlichen Fragen.

Shanghai ist die größte Stadt Chinas und sehr wirtschaftsfreundlich.