Europa

BAYERNS BEST 50

Bei der Preisverleihung in München: Die Preisträger aus Oberfranken mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Bildmitte) und den Vertretern der oberfränkischen Wirtschaftskammern.

Unternehmer, die neue Chancen für Wachstum und Beschäftigung aufspüren und diese konsequent nutzen, sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Sie leben Unternehmertum, übernehmen Verantwortung und schaffen die Arbeitsplätze, die die Grundlage für den hohen Lebens­standard in Bayern bilden. Um diese Leistung anzuerkennen, ehrte das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie mit der Auszeichnung BAYERNS BEST 50 auch in diesem Jahr wieder die 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen. Der Preis zeichnet besonders wachstumsstarke Mittelständler aus, die in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten. Aus Oberfranken wurden vier Firmen geehrt.

Der Preis zeichnet besonders wachstumsstarke Mittelständler aus, die in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten.

Karlheinz Ilius / Luitpold Apotheke, Bad Steben: Die Firmengruppe des Apothekers Karlheinz Ilius besteht aus drei Apotheken und Onlineshops für den Versand von Medikamenten, Nahrungsergänzungsmittel, Homöopathie- und Bioprodukten. Heute werden ca. 200 Mitarbeiter beschäftigt und eine Tagesleistung von 17.000 Paketen erreicht. „medikamente-per-klick.de“ zählt zu den führenden Versandapotheken Europas.

LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG, Rehau: Die im Jahr 1909 gegründete LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe zählt weltweit zu den größten Produzenten von High-Tech-Composites aus carbon- und glasfaserverstärkten Kunststoffen und ist in Europa einer der führenden Hersteller von Tageslichtsystemen. Die Gruppe erzielte 2018 mit 317 Mio. € Umsatz ein neues Rekordergebnis und beschäftigt derzeit rund 1.200 Mitarbeiter.

Rausch & Pausch GmbH, Selb: Die Rausch & Pausch GmbH (RAPA) ist ein familiengeführter Mittelständler, der eine bald 100-jährige Erfolgsgeschichte schreibt. Sie entwickelt, fertigt und vertreibt Ventile und mechatronische Systeme für die Automotive-Branche, Industrie und Medizintechnik. Als attraktiver Arbeitgeber mit 970 Beschäftigten in Deutschland und den USA richtet sich das Unternehmen auf die zukünftigen Megatrends.

Schumacher Packaging GmbH, Ebersdorf: Die Schumacher Packaging Gruppe mit Stammsitz in Ebersdorf bei Coburg ist ein Experte für maßgeschneiderte Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete Schumacher Packaging mit rund 3.300 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 627 Millionen Euro.