Recht und Steuern

BaFin warnt vor gefälschten E-Mails

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht warnt seit einigen Wochen vor gefälschten E-Mails an Unternehmen und Privatpersonen, die den Eindruck erwecken, von der BaFin zu stammen. In den betreffenden E-Mails wird nach Angaben der BaFin dazu aufgefordert, eigene personenbezogene Daten zu verifizieren. Dazu soll einem Link („Jetzt verifizieren“) gefolgt werden.

Die BaFin weist auf ihrer Internetseite ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei um betrügerische E-Mails handelt und sie keine Aufforderungen zur Verifizierung von personenbezogenen Daten an Unternehmen und Privatpersonen verschickt. Dem in der E-Mail angegebenen Link sollte daher nicht gefolgt und die Nachricht sofort gelöscht werden.

IHK für Oberfranken Bayreuth
Susanne Göller
Leiterin Referat Gewerbe- und
Wirtschaftsverwaltungsrecht
Tel.: 0921 886-218
E-Mail: goeller@bayreuth.ihk.de