DIHK

Ausschuss für Gesundheitswirtschaft zu Besuch bei medi

Beim Besuch bei medi (v.li.): IHK-HGF Gabriele Hohenner, Hans Wittmann, Prokurist bei medi und Dr. Sandra Hartig, Geschäftsführerin des DIHK-Ausschusses für Gesundheitswirtschaft.

Der DIHK hat den Ausschuss für Gesundheitswirtschaft vor acht Jahren eingesetzt. Der Ausschuss befasst sich mit übergreifenden Themen wie der Digitalisierung im Gesundheitswesen, der Zukunft des zweiten Gesundheitsmarktes oder der Regulierung medizinischer Innovationen. Mitglieder des Ausschusses sind IHK-Mitglieder und damit Unternehmerinnen und Unternehmer aus nahezu allen Branchen der Gesundheitswirtschaft, zum Beispiel Krankenhausträger, Krankenversicherungen sowie Medizintechnikhersteller. Insgesamt hat der Ausschuss 100 Mitglieder. Durch die branchenübergreifende Besetzung – ebenso wie durch die Tatsache, dass sowohl kleine wie auch mittlere und große Unternehmen vertreten sind – ist gewährleistet, dass die Positionierungen einen gesamtwirtschaftlichen Blickwinkel einnehmen – eine Eigenschaft, die die IHK-Arbeit insgesamt auszeichnet. Die Firma medi öffnete für die Mitglieder des Ausschusses die Werkstore und lud zu einer Besichtigung und einer Fachsitzung ein.

Aktuelle Themen im Ausschuss:

  • Fachkräftesicherung in der Gesundheitswirtschaft,
  • Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation im Gesundheitswesen, hierzu wurde 2018 ein umfassendes Positionspapier erarbeitet,
  • regulatorische Rahmenbedingungen für innovative Start-ups in der Gesundheitswirtschaft.