3 FRAGEN AN…

Mike Tendera, geschäftsführender Gesellschafter der raumagentur Vertriebs GmbH, Coburg

Herr Tendera, die raumagentur entwickelt für ihre Kunden Konzepte für moderne Arbeits- und Büroräume. Wo sehen Sie die aktuell wichtigsten Trends in diesem Bereich?

Co-Working und Office 4.0 sind derzeit vielleicht die wichtigsten Trends bzw. Aufgabenstellungen, denen Einrichter und Hersteller mit neuen Konzepten begegnen müssen. Wachsende digitale Prozesse und ein permanent steigender interner und externer Kommunikationsbedarf bei gleichzeitiger Globalisierung und der Ausweitung der Erreichbarkeitszyklen verändern den Anspruch an das Büroumfeld. Seit Jahren steigt der Bedarf an Kommunikationsräumen, Meetingareas und Recreationzonen. In den Co-Working Areas der Moderne werden die Mitarbeiter im Auditorium gebrieft und arbeiten hochkonzentriert im Thinktank oder in der handyfreien Zone eines Silentrooms! Wir maßschneidern für unsere Kunden diese individuellen Lösungen.

Was zeichnet eine moderne Bürokultur aus – und wie profitieren auch Arbeitgeber davon?

Wenn sich Aufgaben und Hilfsmittel ändern, dann wird das Umfeld angepasst, um dem neuen Funktionsanspruch gerecht zu werden. Natürlich wird auch immer Einsparungspotenzial gesucht, und die Ressource Büro wurde in der Vergangenheit über  Fläche, Sharingquote und natürlich Automatisierung und Digitalisierung weiter optimiert.

Seit Jahren bekannt und mittlerweile brandaktuell ist die Verknappung der Ressource Mensch, und so wird das Buhlen um die besten Mitarbeiter auch zur Aufgabe für Einrichter und Gestalter und erweitert den bekannten funktionsorientierten und ergonomischen Anspruch um den der Hedonomie. Klassische Büros werden zur Wohlfühloase und somit zum Entscheidungskriterium des Arbeitnehmers für oder wider einen Arbeitgeber.

Ein Blick in die Zukunft: Wie wird sich der Arbeitsplatz Büro in den nächsten zehn Jahren verändern?

Wir gehen davon aus, dass die Digitalisierung unaufhaltsam voranschreitet und auch in den Büros immer stärker automatisiert wird. Die Officeworker werden zu echten Spezialisten und entwickeln in Squad-Teams immer schneller neue Ideen, Produkte und Dienstleistungen. Unterstützt durch neueste digitale Technik im Office 4.0 skribbeln diese auf interaktiven Boards und verteilen in Echtzeit Informationen in einem Umfeld, das eher einer Businesslounge mit Wohncharakter ähneln dürfte als den uns bisher bekannten Bürofunktionslandschaften. Freuen wir uns also auf mehr Wärme, Wohnlichkeit und auf ein Gefühl wie zu Hause!